POP 18-Warum lässt Gott das zu?

BCT Podcast

CCLM - Christus Centrum Limburg
POP 18-Warum lässt Gott das zu?
/

Shownotes

POP 18 – Warum lässt Gott das Zu? Vom 30.3.2020

1. Geistlicher Impuls:

Der ist nicht stark, der in der Not nicht fest ist. (Spr. 24,10)

  • Unter Druck kommt raus, was drinnen ist.
  • Was reinkommt, entscheidest Du.
  • In der Krise siehst Du Deine Stärken und Deine Schwächen.
  • An Letzteren kannst Du nun arbeiten.

2. Thema des Tages

Warum lässt Gott das zu?

  • Unser freier Wille
  • Gottes Wille

Denn so [sehr] hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat. Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, damit er die Welt richte, sondern damit die Welt durch ihn gerettet werde. (Joh 3,16-17)

  • Gott es mitgeteilter Wille: Er will nicht, das auch nur einer verloren geht.
  • Wir leben in einer gefallenen Welt
    • Satan und dämonen sind real.
    • Die Sünde ist real und hat vieles zerstört und beschädigt.
  • Der Grundsatz der Güte Gottes
    • Gott ist gut – allezeit!
    • Er hat einen Weg gefunden, die durch Sünde verseuchte Menschheit wieder zurück ins Vaterhaus zu holen: Kreuz – Buße – Vergebung – Absonderung.
  • Biblischer Glauben, das Zugriffswerkzeug auf Gottes Geschenke.
    • Kinder Gottes sind innen neu gemacht.
    • Sie sind in der Lage, in Gottes vollkommenen Willen zu kommen.
    • Viele tun das leider nur teilweise.
    • Andere tun es progressiv, mit jedem Tag ein Stück mehr.

Wenn du denkst: ich bin zu kaputt dafür; ich bin zu krank; ich bin ja nicht mal selbst geheilt; ich hab zu viele Probleme – dann verstehst du etwas wesentliches nicht: verwundete Heiler werden von Gott gebraucht, um zurückzuschlagen.

(Aus „Tun, was Jesus tat“ von Robby Dawkins, Seite 205)

3. Gib Jesus Dein Leben!

Bete folgendes Gebet um Dich mit dem guten Gott für immer zu verbinden: Herr Jesus, ich glaube, dass Du Gottes Sohn bist. Ich glaube, dass Du auch für meine Sünden und Fehler am Kreuz gestorben bist. Darum bitte ich Dich: Vergib mir alle meine Lebensschuld. Ich entscheide mich, Dir, Jesus, nachzufolgen. Von heute an, bis zu meinem letzten Atemzug und dann in Ewigkeit. Sei der Herr meines Lebens.

Höre Dir hierzu unbedingt folgende Predigten an (einfach draufklicken): 

·      Frei von Furcht!

·      Im Bund mit Gott

·      Wurzeln & Flügel Teil 3

4. Wichtiges zum Schluss

Anmelden zu unseren Newsletter

Verbinde Dich mit uns via Facebook und Instagram

Welche Fragen habt Ihr an uns? 

  • Worüber würdet Ihr uns gerne einmal sprechen hören? 
  • Wir hat Euch dieser Podcast gefallen? 
  • Gerne in die Kommentare schreiben oder per Email an pastor@cclm.de oder pastorin@cclm.de .
  • Lass doch einen Kommentar da und 
  • teile diese Sendung mit denen, die es brauchen können und sei dadurch ein Verbreiter guter Botschaft in einer schweren Zeit. Danke dafür.

Schalte Dich live zu unserem Gottesdienst am Sonntag um 10 Uhr: cclm.de/live

  • „Bulldoggen-Glaube“

Egal was gerade so los ist, verliere die eine große Wahrheit nie aus Deinen Augen: Gott ist Schuld an allem Guten in Deinem Leben!

Mehr über Iris und mich und unsere Bücher (inklusive Shop): 

www.my-qt.de

Mehr über unsere Kirche, das Christus Centrum Limburg: 

www.cclm.de