POP 14 – Pass gut auf, was Du denkst!

BCT Podcast

CCLM - Christus Centrum Limburg
POP 14 – Pass gut auf, was Du denkst!
/

Shownotes

POP 14 – Pass gut auf, was Du denkst! Vom 25.3.2020

1. Geistlicher Impuls:

Und ich will einen ewigen Bund mit ihnen schließen, dass ich nicht von ihnen ablassen will, ihnen wohlzutun. Und ich werde die Furcht vor mir in ihr Herz geben, damit sie nicht mehr von mir abweichen, und damit ich mich über sie freuen kann, ihnen wohlzutun; (Jeremia 32,40-41a)

2. Thema: Pass gut auf, was Du denkst!

Gedanken und Gefühle („Brillant Leben“, Seite 294)

  • bestimmen letztlich unsere Haltung!
  • Mir hat man früher gesagt hat, dass ich zwei linke Hände habe, und darum habe ich mich lange nicht getraut, etwas selbst zu reparieren oder handwerklich zu arbeiten.
  • Wenn man Dir als Kind zu verstehen gab, dass Du hässlich oder dumm bist, kann es gut sein, dass Du heute noch versuchst, der Welt zu beweisen, dass das nicht stimmt. Auf diesem Weg sind Menschen schon in Prostitution gelandet oder haben um jeden Preis Karriere gebaut (was sie oft alles gekostet hat, was wirklich wertvoll war).
  • Die Menschen, mit denen ich mich umgeben nehmen großen Einfluss auf meine Gedanken und Gefühle. Darum ist es so wichtig, dass ich mich nicht mit den falschen Leuten umgebe.
  • Menschen, die alles kritisieren und immer das Negative sehen, sind ansteckend und ziehen auch die runter, die eher positiv eingestellt sind.
  • Wenn ich zuviele schlechte Nachrichten (nach denen wir uns ja richten sollen) hören, zieht das unsere Haltung ins Negative. Da Materie immer dem Geist folgt, also unser Körper und sein Immunsystem auch unseren Überzeugungen, kann das in solchen Zeiten schnell lebensgefährlich werden.

Haltungen bestimmen meine Handlungen (Worte, Taten, Entscheidungen) 

  • Spontaneität ist vielfach eine Illussion.
  • Spontanes tun wir, weil es längst in uns ist und zu einem bestimmten Augenblick herauskommt.
  • Unter Druck sehen wir, was wirklich drinnen ist .
  • Du bist für Deine Gefühle verantwortlich!
  • Niemand betrügt Dich mehr als Deine eigenen Gefühle.
  • Gefühle und Gedanken gehören hinten in die  Anhänger der Lokomotive! („Brillant Leben“, Seite 91)
  • Wie verhältst Du Dich, wenn Dich jemand beleidigt, verrät, belügt oder schlägt?
  • Zahlst Du mit gleicher Münze zurück?
  • Oder vergibst Du und gibst Dein Recht auf Ärger an Gott ab?
  • Denn dann kommen Friede und Freude zurück…
  • Legst Du mehr gute Nachrichten als negative auf die Waage Deiner Aufmerksamkeit, so bleiben diese auch in Dir.

Meine Handlungen haben dann wieder starken Einfluss auf meine Gedanken und Gefühle. („Brillant Leben“, Seite 295)

  • Der Kreislauf wiederholt sich. („Brillant Leben“, Seite 297)
  • Wenn immer ich merke, dass ich nicht mag, was dabei herauskommt, kann ich an jedem der drei Punkte eingreifen und die Spirale anhalten und sogar umdrehen.
  • Statt z. B. den Gedanken „Ich habe zwei linke Hände“ weiter Minderwertigkeit und Versagen in meinem Leben zementieren zu lassen, habe ich mich vor vielen Jahren entschieden, Personen, die in mir mehr sahen, als die in meiner Kindheit zu glauben und deren Worte in mir Wurzeln ziehen zu lassen. Gott sagte: dass ich alles tun kann, wenn ich glaube“ und meine Frau sagte „Du bist ein guter Handwerker und hast keine zwei linken Hände“.
  • Wie wäre es mit der Entscheidung, ab heute Gott mehr zu glauben als den Menschen? Ich fahre damit sehr, sehr gut und höre inzwischen Gott aus vielen Menschen sprechen. Denn er liebt es, Menschen Worte des Segens über andere sprechen zu lassen. Worte der Ermutigung und der Inspiration und auch der Korrektur, wo sie vom Feind betrogen wurden und auf schlechte Wege gekommen sind…
  • Ich spreche darüber mehr in meinem ersten Vortrag bei „Raus aus der Falle“ (7.6. in der Stadthalle) und schreibe es ausführlich in meinem Buch „Brillant leben“. Bezugsquelle hierzu findet Ihr in den Shownotes.

Segnungsgebet für alle sprechen: Vergebung empfangen, Gottes Güte und Sicht über sich sehen.

Jeremia 29:11 NL

Denn ich weiß genau, welche Pläne ich für euch gefasst habe‹, spricht der Herr. ›Mein Plan ist, euch Heil zu geben und kein Leid. Ich gebe euch Zukunft und Hoffnung.

2. Chronik 16,9a 

Denn die Augen des Herrn durchstreifen die ganze Erde, um sich mächtig zu erweisen an denen, deren Herz ungeteilt auf ihn gerichtet ist.

  • Das Wissen um die Güte Gottes ist der Schlüssel für ein Leben in Frieden und Freude

„Wir werden immer die Realität der Welt freisetzen, der wir uns am meisten bewusst sind.“ (Bill Johnson)

3. Gib Jesus Dein Leben!

Bete folgendes Gebet um bevollmächtigt zu werden, aktiv Einfluss zu nehmen:

Herr Jesus, ich glaube, dass Du Gottes Sohn bist. Ich glaube, dass Du auch für meine Sünden und Fehler am Kreuz gestorben bist. Darum bitte ich Dich: Vergib mir alle meine Lebensschuld. Ich entscheide mich, Dir, Jesus, nachzufolgen. Von heute an, bis zu meinem letzten Atemzug und dann in Ewigkeit. Sei der Herr meines Lebens.

Höre Dir hierzu unbedingt folgende Predigten an (https://cclm.de/cclmpodcast/):

·      Frei von Furcht!

·      10 Gründe, warum Gott will, dass Du reich bist

·      Im Bund mit Gott

·      Rotkäppchen, der Wolf lügt

4. Text des Gedichtes von Titus Wenz:

Hab keine Angst, spricht der HERR, er sagt, fürchte dich nicht. Vertraue mir, denn ich will nur das Beste für dich. Du bist mein Schatz, den ich versorge, meine heilige Brut. Meine Flügel, wie beim Adler, bewachen dich gut . ICH bin dein sicheres Los und ICH beschütze mein Teil. Ich geb keines meiner Schafe der Verlorenheit feil. Meine Kinder sind wie Schafe mit Löwengesicht. Sie sind ruhig in jeder Lage, denn der Löwe bin ICH . Mein Volk ist kein Volk der Opfer, denn der Preis ist bezahlt. ICH gab alles dort am Kreuz, dass Ihr in Herrlichkeit strahlt. Schöne Braut ganz ohne Flecken. Seid nun mutig und stark. Bis ans Ende dieser Welt, hatte ich das nicht gesagt. Jeden Tag bete ich vor dem Vater flehend für dich. Denkst du echt bei dieser Plage wäre Schuldiger ICH? Nein, ich bin kein Menschenmörder. Nein, ich liebe die Welt. ICH hab meine Rettung für euch zur Verfügung gestellt. ICH hab alles schon bezahlt. Alles Gute kommt von MIR . ICH bin der, der immer da ist. ICH bin der, der Regiert. ICH bin immer noch der Richter und nicht irgendein Feind. Es gibt niemanden da draußen, der MIR mächtig erscheint. ICH denke an euch. ICH liebe euch sehr. Wo viele zu Abstand mahnen, sag ICH rückt MIR etwas näher. Kommt her zu mir mit der erdrückenden Last, hier findet ihr Ruhe, hier ist euer Platz. Sucht mich, kommt zu MIR mit den Sorgen der Zeit. Kommt in meinen Arm, denn ich weiß schon Bescheid. ICH gebe euch Kraft wo es Menschen zerreißt. Gerechtigkeit siegt, Ungerechtigkeit schweigt. ICH gebe euch Freude die echt ist und bleibt und Friede der bis in die Ewigkeit reicht. Mein Name ist der, der von Anfang an war und in Ewigkeit bleibt, denn ICH bin ICHBINDA. ICH liebe die Menschen, ob gut oder schlecht, der Preis ist bezahlt und das Erbe ist echt. Sei mutig und stark, denn es ist deine Zeit. ICH bin JAHWEH RAPHA , der. GOTT , der dich heilt.

4. Wichtiges zum Schluss

Anmelden zu unseren Newsletter

Verbinde Dich mit uns via Facebook und Instagram

Welche Fragen habt Ihr an uns? 

  • Worüber würdet Ihr uns gerne einmal sprechen hören? 
  • Wir hat Euch dieser Podcast gefallen? 
  • Gerne in die Kommentare schreiben oder per Email an pastor@cclm.de oder pastorin@cclm.de.
  • Lass doch einen Kommentar da und 
  • teile diese Sendung mit denen, die es brauchen können und sei dadurch ein Verbreiter guter Botschaft in einer schweren Zeit. Danke dafür.

Schalte Dich live zu unserem Gottesdienst am Sonntag um 10 Uhr: cclm.de/live

  • Wurzeln & Flügel Teil 3 
  • mit dem Schwerpunkt „Quality Time mit den Kindern“.

Egal was gerade so los ist, verliere die eine große Wahrheit nie aus Deinen Augen: Gott ist Schuld an allem Guten in Deinem Leben!

Mehr über Iris und mich und unsere Bücher (inklusive Shop): 

www.my-qt.de

Mehr über unsere Kirche, das Christus Centrum Limburg: 

www.cclm.de