Auf dieser Seite möchten wir uns kurz vorstellen. Hier erfahren Sie wer wir sind, an was wir glauben und welche Vision wir haben. Gerne geben wir Ihnen auch Einblick in die Geschichte des CCLM.

Direkt zu


Wer wir sind

Das Christus Centrum Limburg (CCLM) ist eine lokale, evangelische Freikirche. Sie ist durch ein Beziehungs-Netzwerk mit zahlreichen christlichen Leitern, Gemeinden und Kirchen verbunden.
Regional arbeitet das Christus Centrum in der „Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Limburg“ (ACK) mit.
Deutschlandweit sind wir mit dem „Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden KdöR“ (BFP), freundschaftlich verbunden. Der BFP hat als Körperschaft des öffentlichen Rechts volle Kirchenrechte, die mit denen der beiden Großkirchen identisch sind. Pastor Bernd C. Trümper wurde beim BFP ausgebildet und ordiniert.


Was wir glauben

Als lokale christliche Kirche nach neutestamentlichem Vorbild gehören wir zur pfingstlich-charismatischen Bewegung, der derzeit mehr als 600 Millionen Christen angehören und die schon seit Jahrzehnten die weltweit schnellst wachsende Glaubensbewegung ist.

Wir glauben an, …
… Gott als liebenden, himmlischen Vater, der will dass es seinen Kindern an nichts mangelt.
… Jesus Christus, der als Sohn Gottes am Kreuz für unsere Schuld gestorben und wiederauferstanden ist.
… den Heiligen Geist, der als Person, als unser Beistand, Lehrer und praktischer Helfer erlebbar ist.

Wir glauben dass, …
… Gott lebendig und immer noch derselbe ist.
… alles was im Wort Gottes steht der Wahrheit entspricht und auch heute noch gilt.
… Krankheit nicht der Wille und das Werk Gottes ist.
… jeder Christ nach dem Willen Gottes im Heiligen Geist getauft sein soll.
… jeder Mensch, um ewiges Leben zu empfangen, von neuem geboren werden muss, indem er Jesus sein Leben übergibt.
… jeder Christ nach der Wiedergeburt, durch die Taufe im Wasser, getauft und sich einer lokalen Gemeinde anschließen soll.
… Satan durch Jesus Christus besiegt ist und jeder Christ in diesem Sieg leben soll.
… Jesus bald wiederkommt, um seine Gemeinde zu sich zu holen
… dass es bei der Wiederkunft Jesu eine ewige Verdammnis für alle gibt, die nicht zu Jesus gehören.


Unsere Vision

Wie jede biblische Gemeinde haben wir den Auftrag,das Evangelium zu verkündigen, damit Menschen die erlösende und befreiende Kraft Gottes erfahren.
Wir setzen das um, indem wir aktiv Menschen für den Glauben an Jesus Christus gewinnen, sie im Glauben befestigen und trainieren, bis sie selbst bereit und fähig sind, das Evangelium an Menschen in ihrer Umgebung weiter zu geben.
Weitere Informationen, und was es mit dem Prinzip der 12 auf sich hat, erhalten Sie in unserem PDF Dokument.

Ein weiteres Anliegen ist die Förderung und Vertiefung der Gemeinschaft und der Einheit unter allen wiedergeborenen Christen, unabhängig von Ort oder Gemeindezugehörigkeit.
Als Gemeinde wollen wir dort, wo Gott uns hingestellt hat, unsere Arbeit tun und „Salz und Licht“ sein. Wir verstehen uns als eine Gemeinde, die in erster Linie Deutschland, für Jesus Christus gewinnen möchte.
Darüber hinaus unterstützen wir das missionarische Engagement verschiedener Missionsdienste in anderen Ländern der Erde.


Unsere Geschichte

  • Connector.

    1988

    Alles begann 1988 in einem Wohnzimmer in Hadamar. Nach dem sich der damals 20-jährige Bernd C. Trümper bekehrte und Gott ihn zum Predigen berufen hatte, begannen sich 7 Personen regelmäßig in der Faulbach Straße zu treffen.

  • Connector.

    1990

    1989 war das Wohnzimmer nicht mehr groß genug und der Keller des Hauses wurde zum Gemeinderaum umgestaltet. Aus diesem Hauskreis wuchs dann schnell eine Gemeinde, die 1990 erstmals eigene Räume, eine ehemalige Bank, anmietete.

  • Connector.

    1994

    1994 wurde jeden Monat ein christlicher Spielfilm in dem Metropol Kino in Limburg gezeigt. Damals ahnte noch keiner, was 10 Jahre später aus dem Kino wurde.

  • Connector.

    1998

    1998 zog die Gemeinde in ein ehemaliges Fittnesscenter in Hadamar ein und wuchs beständig. In dieser Zeit empfand Bernd C. Trümper, dass er aus seinem regulären Beruf aussteigen und sich vollzeitlich der Gemeinde widmen soll. Er besuchte dann das Theologische Seminar in Erzhausen und wurde zum Pastor ordiniert.

  • Connector.

    2002 - 2005

    Zwischen 2002 und 2005 war die Jesus Christus Oase Biedenkopf eine Tochtergemeindes der damaligen Freien Christengemeinde Hadamar (FCGH, heute Christus Centrum Limburg)

  • Connector.

    2004 - 2009

    Von 2004 – 2009 arbeitete die Gemeinde in Ghana und Togo und half dort bei der Gründung von 8 neuen Gemeinden indem Sie die Pastoren und Mitarbeiter trainierten, ermutigten und unterstützten.

  • Connector.

    2005

    In 2005 erfolgte dann der große Umzug der Gemeinde nach Limburg in das alte Metropol Kino.

  • Connector.

    bis heute

    … dient uns das umgestaltete Kino als Zentrum für unsere Kirche und unsere Gottesdienste.